Gibt es Probleme die bei der Umstellung auftreten können?

Funktioniert mein Gerät mit Windows 10?

Das lässt sich pauschal natürlich nicht sagen. Jedoch dürften Geräte, die mit Windows 7 oder Windows 8.1 ausgeliefert worden sind, keine Probleme bei der Umstellung haben. Im Zweifelsfall können Sie den Supportbereich Ihres Herstellers nach Informationen durchsuchen oder uns fragen.

Funktionieren meine angeschlossene Geräte mit Windows 10?

Grundsätzlich sollten alle Geräte der letzten 5 Jahre mit Windows 10 zusammenarbeiten. Sehr alte Scanner oder praktisch nicht mehr verwendete Diskettenlaufwerke laufen mit Windows 10 nicht mehr.

Laufen alle Programme wie gewohnt?

Grundsätzlich sollten Sie keine Einschränkungen bei Ihren Programmen haben. In wenigen Einzelfällen sind Neuinstallationen von Anti-Virensoftware und sehr systemnahen Programmen wie z.B. Datensicherungsprogramme nötig.

Ist Windows 10 eine Testversion?

Nein. Durch die Umstellung erhalten Sie kostenlos und dauerhaft eine vollständig legal lizensierte Fassung von Windows 10 - ohne Wenn und Aber! Diese Version können Sie bis zum Verwendungsende Ihres Gerätes nutzen.

Kann ich meine alte Windows-Lizenz auf einen anderen Computer nutzen?

Nein. Durch die Umstellung wird innerhalb von 30 Tagen nach dem Upgrade Ihre bestehende Lizenz deaktiviert und lässt sich nicht mehr neu aktivieren. Innerhalb dieses Zeitraums können Sie jedoch wieder Ihr altes Betriebssystem installieren, sollte Ihnen Windows 10 nicht zusagen.

Wie lange kann ich mir das kostenfrei Upgrade sichern?

Microsoft bietet es alle Kunden an, die derzeit ein Windows 7 oder ein Windows 8.1 einsetzen. Dieses Angebot endet am 29.07.2016. Danach muss Windows 10 im Handel kostenpflichtig erworben werden. Nutzer von Windows 8.0 können auch auf Windows 10 upgraden, müssen zuvor jedoch kostenfrei auf Windows 8.1 upgraden. Nach einigen Tagen erscheint der Reservierungsvorgang auf Ihrem Bildschirm.

Soll ich vorher eine Sicherung anlegen?

Grundsätzlich ist eine Sicherung Ihrer Daten immer empfehlenswert. Auch wenn der Umstellungsvorgang automatisiert und problemlos auf vielen Geräten abläuft, schützt eine Sicherung Sie vor dem seltenen Fall, dass doch mal etwas schief geht (Akku leer, Stromausfall usw.).. Eine Sicherung sollten Sie immer auf einem separaten Gerät vornehmen (wie z.B. USB-Stick oder externe Festplatte).

Ich bin unsicher und habe weitere Fragen?

Natürlich können wir hier nicht jede erdenkliche Konstellation aufführen, dies wurde den Umfang dieser FAQ sprengen. Wenn Sie weitere Fragen haben, können Sie uns gerne kontaktieren. Wir beraten Sie unverbindlich und helfen auf Wunsch vor Ort oder per Fernzugriff am Telefon.

Diese Website benutzt Cookies, um Ihnen das beste Erlebnis zu ermöglichen. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.